Individuelle Anfertigung für das Krematorium in Laren (NH-Niederlande)

  

Diese drei exklusiven Wasserelemente (120 cm) habe ich im Auftrag des Gartenarchitekten und den Eigentümern des Krematoriums entworfen und gefertigt. Die Herausforderung war, die Geräusche der nahegelegenen Schnellstraße verschwinden zu lassen und gleichzeitig einen dem architektonischen Gebäude würdigen Außenbereich zu schaffen. Die Geräusche der Schnellstraße konnte ich natürlich nicht vollkommen verschwinden lassen, aber durch das plätschernde Wasser wurde das monotone Geräusch von fahrenden Autos in den Hintergrund gerückt. Die optischen Eigenschaften eines bewegenden „Wasserfilms“ ziehen unseren Blick in kürzester Zeit auf sich und sorgen für einen Eingangsbereich, der dem Gebäude gerecht wird.
Die Zufriedenheit der Auftraggeber zeigt, dass ich für dieses Projekt die richtigen Eigenschaften von Wasser gekonnt in die Umgebung eingefügt habe.